• Anfragen

Vegetarisch gefüllte Zwiebel

Gefüllte Zwiebeln - Stephanie Schreiner in ihrem Element

Rezept für 4 Personen


Zutaten für die Zwiebel

  • 4 große rote Zwiebeln
  • 6 (verschiedenfarbige) mittelgroße Möhren
  • 1-2 Zwiebellauch
  • 300g Ziegenfrischkäse
  • 100g geriebener Parmesan


Zutaten Rote-Bete-Sauce

  • 100g Rote Bete
  • 300ml Sahne
  • 2 EL Zwiebelwürfel


Zutaten Kräutersauce

  • 200g verschiedene Kräuter je nach Geschmack - wir verwenden Rosmarin, Thymian, Rucola, Schnittlauch & Petersilie im ungefähr gleichen Verhältnis
  • 2EL Zwiebelwürfel
  • 300ml Sahne
  • 50ml Weißwein

Zubereitung Zwiebel 

Als erstes einen Topf mit Wasser aufstellen. Wenn das Wasser kocht, die geschälten Zwiebeln (mit Strunk) für ca. 10-15min kochen, damit sich die Zwiebelschichten lösen.

Währenddessen die Möhren schälen, klein würfeln und in der Pfanne kurz mit etwas Butter oder Öl anschwitzen. Den Zwiebellauch waschen und fein schneiden. Als Nächstes die Möhrenwürfel, Zwiebellauch, Parmesan und Ziegenfrischkäse vermischen und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Anschließend die Zwiebeln mit einem Kugelausstecher bis auf die letzten 3-4 Schichten aushöhlen. Alternativ dazu einfach ein kleines Küchenmesser oder einen Löffel benutzen. Die Zwiebel nun mit der Möhren-Ziegenfrischkäse-Mischung füllen und bei 180°C für 15-20min im Ofen backen.


Zubereitung Rote-Bete Sauce

Die Rote Bete grob würfeln. Zwiebelwürfel mit wenig Fett glasig anschwitzen, Rote Bete zugeben und kurz mit anschwitzen. Anschließend mit Sahne auffüllen und köcheln lassen. Die Sauce pürieren und je nach Geschmack durch ein Sieb passieren. Nochmals aufkochen und mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken.


Zubereitung Kräutersauce

Die Kräuter alle zusammen hacken. Die Zwiebelwürfel in wenig Fett glasig anschwitzen und anschließend mit Weißwein ablöschen und mit Sahne auffüllen. Die Sauce kurz aufkochen und die Kräuter zugeben und kurz mitkochen. (Nicht zu lange sonst geht die Farbe verloren)

Nun die Sauce pürieren und je nach Belieben durch ein Sieb passieren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken.


In unserer Bildergalerie finden Sie einen Vorschlag wie Sie die Speisen schön anrichten können. 


Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen
und einen Guten Appetit!

 


Zurück zu den Nudel- und vegetarischen Gerichten